Warburg Invest AG öffnet nachhaltige Immobilienaktienfonds für Privatanleger

Pressemitteilung | Warburg Invest AG

Die Warburg Invest AG hat für ihre drei regionalen Immobilienaktien-Indexfonds WI Immobilienaktien America ESG TX (ISIN: DE000A1W89V1), WI Immobilienaktien Asia Pacific ESG TX (ISIN: DE000A1W89W9) und WI Immobilienaktien EMEA ESG TX (ISIN: DE000A1W89U3) jeweils eine sparplanfähige Retail-Tranche aufgelegt. Mit diesem erweiterten Angebot haben Privatanleger nun die Möglichkeit, sich einfach, transparent, flexibel und günstig ein breit gestreutes Immobilienportfolio auf Basis von Real Estate Investment Trusts (REITs) sowie Immobilienunternehmen aus den maßgeblichen entwickelten Ländern bereits ab einer Anlagesumme von 100 Euro aufzubauen.

Die drei Fonds wurden bereits im Juni 2014 für institutionelle Anleger aufgelegt, verfügen damit über eine entsprechende Performance-Historie und weisen aktuell ein Anlagevermögen von insgesamt 151 Mio. Euro auf.

„Wir freuen uns, mit der Auflage der Retail-Tranchen der WI Immobilienaktien-Indexfonds auch Privatanlegern einen einfachen Zugang zum globalen Immobilienmarkt zu bieten. Nunmehr ist es Aktiensparern auch mit niedrigem Anlagevolumen möglich, kostengünstig, liquide und nach Ländern und Nutzungsarten diversifiziert in Immobilien anzulegen, die vergleichsweise gering mit den klassischen Aktienmärkten korreliert sind. Durch die Berücksichtigung von Nachhaltigkeitskriterien bei der Gewichtung der Titel wird darüber hinaus ein wichtiges Anlagekriterium vieler Anleger erfüllt“, so Dr. Dirk Rogowski, Mitglied des Vorstands der Warburg Invest AG.

Alle drei Fonds investieren in die nachhaltigen Immobilienindizes des branchenbekannten Immobilien-Research-Hauses Global Property Research. Diese bilden den GPR EMEA Top 30 ESG Index (Europa, Naher Osten und Afrika), den GPR America Top 40 ESG Index und den GPR Asia Pacific Top 30 ESG Index nach. Indexmitglieder sind die jeweils börsenumsatzstärksten REITs und Immobilienunternehmen der entsprechenden Region. Die Unternehmen im Index decken 70 bis 80 Prozent der globalen Marktkapitalisierung des Sektors ab. Deren Gewichtung erfolgt in Abhängigkeit des Börsenwerts mit Free-Float-Faktor sowie eines Nachhaltigkeitsratings von Global Real Estate Sustainability Benchmarking (GRESB). Alle drei Fonds sind nachhaltig gemäß Artikel 8 der EU- Offenlegungsverordnung und mit mindestens vier Globen im Morningstar Sustainability Rating ausgezeichnet.