NORD/LB Asset Management AG legt Hybrid Corporate Bonds Publikumsfonds auf

Die NORD/LB Asset Management AG (NORD/LB AM) hat mit dem Hybrid Corporate Bonds einen neuen institutionellen Publikumsfonds aufgelegt. Der Fonds investiert in nachrangige Anleihen von Unternehmen. Investitionen in Anleihen von Banken und Versicherungen sind ausgeschlossen. Damit stellt sie ihren Kunden eine attraktive Ergänzung für Investoren mit Fokus auf Anleihen von Nicht-Finanzunternehmen dar.

Der Markt für nachrangige Unternehmensanleihen ist in den letzten Jahren deutlich gewachsen. Hybrid Bonds machen mittlerweile rund sechs Prozent des iBoxx EUR Non-Financial Index aus. Sie stellen eine interessante Ergänzung für Investoren mit Fokus auf Unternehmensanleihen dar. „Mit Hybrid Corporate Bonds lassen sich Renditen erzielen, die sonst nur im High Yield Bereich bzw. bei Emerging Markets-Risiko zu finden sind. Mit der Auflage des Publikumsfonds NORD/LB AM Hybrid Corporate Bonds machen wir dieses Marktsegment für unsere Kunden nutzbar“, sagt Carsten Schmeding, Vorstandsvorsitzender der NORD/LB Asset Management AG.

Die NORD/LB AM ist seit 15 Jahren im Bereich des Rentenfondsmangements aktiv. Systematisches Vorgehen zur Beurteilung von Branchen- und Unternehmensrisiken, breiter Zugang zu Research-Quellen, schnelle Reaktion auf Marktveränderungen und ein stringenter, risikoorientierter Prozess machen sie zu einem erfahrenen Partner im Segment Corporate Bonds.

Für Schmeding ist der Zeitpunkt für einen Markteinstieg geeignet. „Der wachsende Markt für nachrangige Unternehmensanleihen wird durch das wirtschaftliche Umfeld in Europa und den USA begünstigt. Unser Publikumsfonds ermöglicht einen gut diversifizierten Zugang zu dieser Anlageklasse und das aktuelle Rendite- und Spreadniveau ist relativ zu anderen Anleihesegmenten attraktiv.“