Global Challenges Index-Fonds als besonders nachhaltige Geldanlage zertifiziert

Der Global Challenges Index-Fonds der neu firmierten Warburg Invest AG setzt seit 2007 Standards. Als einer der ersten echten Nachhaltigkeitsfonds ist er seit mehr als elf Jahren zukunftsweisend, wirtschaftlich erfolgreich und mehrfach ausgezeichnet. Ihm liegen die Aktien von 50 Unternehmen zugrunde, die sich besonders um die Bewältigung globaler Herausforderungen verdient machen. Zudem müssen sie strikte Ethik- und Nachhaltigkeitskriterien erfüllen. Diese Ausrichtung hat dem GCX-Fonds nun auch das Siegel mit einem Stern des Forum Nachhaltige Geldanlage e.V. eingebracht.

Die Warburg Invest AG, bis vor Kurzem noch NORD/LB Asset Management AG, gehört seit Jahren zu den Vorreitern in Sachen nachhaltige Investments. Mit dem Global Challenges Index-Fonds hat der Hannoveraner Asset Manager seit über einem Jahrzehnt einen erfolgreichen Publikumsfonds im Portfolio, der äußerst hohen Nachhaltigkeitsansprüchen genügt. Zudem hat die Gesellschaft den Europäischen Transparenz Kodex für Nachhaltigkeitsfonds des European Sustainable and Responsible Investment Forum (Eurosif) unterzeichnet. Eurosif ist ein Zusammenschluss der nationalen Fachverbände für nachhaltige Geldanlagen auf europäischer Ebene.

„Das Thema Nachhaltigkeit in der Kapitalanlage gewinnt kontinuierlich an Bedeutung“, bemerkt Carsten Schmeding, Vorstandsvorsitzender der Warburg Invest AG. „Dieses Potenzial haben wir schon vor Jahren erkannt und freuen uns nun umso mehr, dass dieser wegweisende Fonds jetzt das renommierte FNG-Siegel mit einem Stern trägt.“ Der Fonds basiert auf dem Global Challenges Index der Börse Hannover. Dieser bündelt 50 Unternehmen, die sich besonders erfolgreich um globale Herausforderungen von Klimawandel über den Schutz der Biodiversität bis hin zur Armutsbekämpfung verdient machen.

Die Methodik des Siegels basiert auf Transparenzkriterien und der Berücksichtigung von Arbeits- und Menschenrechten, Umweltschutz sowie Korruptionsbekämpfung, wie sie im Global Compact der Vereinten Nationen zusammengefasst sind. Auf dessen Vorgaben beruht auch der Global Challenges Index. Den Stern erhält der Warburg Invest AGFonds für zusätzlich erzielte Punkte in den Bereichen „institutionelle Glaubwürdigkeit“, „Produktstandards“ sowie „Selektions- & Dialogverfahren“.

Nachhaltigkeit wird für die Warburg Invest AG auch in Zukunft eine besondere Rolle spielen. Die Gesellschaft bündelt ihre Kräfte mit der Hamburger Warburg Invest KAG mbH, die ebenfalls besonderen Wert auf nachhaltiges Investieren legt. Unter dem Dach einer gemeinsamen Holding werden beide Gesellschaften einen besonderen Schwerpunkt auf diesen wachstumsstarken und zukunftsfähigen Markt legen.

Den Global Challenges Index-Fonds gibt es in drei Anteilsklassen, die für unterschiedliche Zielgruppen konzipiert sind: Anteilklasse 1 (ISIN: DE000A0LGNP3) und Anteilklasse EDG (ISIN: DE000A1JM5A8) für institutionelle Anleger sowie Anteilsklasse P (ISIN: DE000A1T7561) für Privatanleger. Die Klassen unterscheiden sich lediglich in der Vergütung und der Mindestanlagesumme.